Schlagwort-Archive: SEH myUTN-50a USB Device Server

SEH myUTN-50a USB Device Server auf Debian 9 installieren

Zur Installation des oben angegeben USB Device Servers auf einem Debian 9 sind folgende Schritte notwendig.

Aktuelle Software bei SEH herunterladen:

$ wget https://www.seh-technology.com/fileadmin/user/downloads/deviceserver/tools/sehutnmanager-ubuntu_linux_64bit-3.0.31.zip

Da die Software leider nur mit einer veralteten SSL Version klarkommt, muss diese bei Debian zunächst nachinstalliert werden, also auch erstmal herunterladen:

$ wget http://ftp.de.debian.org/debian/pool/main/o/openssl/libssl1.0.0_1.0.1t-1+deb8u6_amd64.deb

Nun die Version von libSSL installieren:

$ dpkg -i libssl1.0.0_1.0.1t-1+deb8u6_amd64.deb

Die von SEH heruntergeladene Software entpacken:

$ unzip sehutnmanager-ubuntu_linux_64bit-3.0.31.zip

Dann den Treiber, den Daemon und das Kommandozeilentool installieren:

$ cd sehutnmanager-ubuntu_linux_64bit-3.0.31/
$ dpkg -i seh-utn-driver_3.0.31-1dkms_all.deb
$ apt-get -f install
$ dpkg -i seh-utn-driver_3.0.31-1dkms_all.deb
$ dpkg -i seh-utn-service_3.0.31-1_amd64.deb
$ dpkg -i seh-utn-clitool_3.0.31-1_amd64.deb

Abschließend den Daemon starten:

$ /etc/init.d/seh-utn-srv start

Bei mir hat der USB Server vom DHCP-Server die IP 10.101.42.213 bekommen, daher verwende ich für die ersten einfachen Tests diese IP. Am USB-Server selbst ist ein USB Modem angeschlossen, welches nun für den Linux-Server aktiviert werden kann:

$ utnm -c "getlist 10.101.42.213"
Port VID    PID    Manufacturer                  Product
---- ------ ------ ----------------------------- -----------------------------
2    0x0baf 0x0303 U.S.Robotics                  USB Modem

Port State           Owner                     Class Port name
---- --------------- ------------------------- ----- -------------------------
2    Not activated                             0x02

Das Modem ist also am zweiten USB Port angeschlossen. Dann kann es auch lokal an die Linux Maschine „gestöpselt“ werden:

$  utnm -c "plugin 10.101.42.213 2"
Port VID    PID    Manufacturer                  Product
---- ------ ------ ----------------------------- -----------------------------
2    0x0baf 0x0303 U.S.Robotics                  USB Modem

Port State           Owner                     Class Port name
---- --------------- ------------------------- ----- -------------------------
2    Activated       root                      0x02

Das USB Modem kann nun so verwendet werden, als wäre es direkt mit dem Linux Server verbunden. Sehr praktisch zum Beispiel, wenn der Linux Server virtuell betrieben wird 😉